News

Das Russische Finanzsystem

07. Nov. 2018
Prof. Dr. Tatjana Nikitina - Finanzsystem der Russischen Förderation

Prof. Dr. Tatjana Nikitina - Finanzsystem der Russischen Förderation

Erstmals erscheint in deutscher Sprache eine Schrift über das russische Finanzsystem. Der weltweit führende Fachverlag Springer Gabler publiziert ein Essential von Prof. Dr.  Tatjana Viktorovna Nikitina von der St. Petersburger Partneruniversität der Hochschule Zittau/Görlitz.

Die Kooperation mit dem Verlag, die Redaktion und das Vorwort des Buches übernahm ihr ehemaliger Zittauer Kollege Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Renker. Als Lektorin fungierte Frau Dr. Angelika Schulz.

Die Autorin gibt einen konzentrierten Überblick über die Aufgaben der Russischen Zentralbank. Sie beschreibt die Struktur und Entwicklung des Banksektors und Versicherungssektors in Russland im umfassendsten Transformationsprozess Russlands nach der Revolution 1917. Der russischen Regierung kommt die historische Aufgabe zu, Institutionen wie die Russische Zentralbank so mit gesetzlichen Regelungen auszustatten, dass die im Wettbewerb stehenden Geschäftsbanken als effektive Institutionen für Stabilität, Wachstum und gerechte Verteilung in Russland fungieren.

Die Autorin schließt eine Informationslücke über den russischen Finanzsektor. Wissen um die Herausforderungen in Russland begründet die Grundlage für geschäftliche Kooperationen weltweit. Dies baut Vorurteile ab und warnt andererseits vor illusionären Vorstellungen. Insofern ist dieses Buch auch ein Anstoß zur Zusammenarbeit in der Welt zur Generierung von besserem Wissen, zur  Wissensvermittlung und des Transfers von Wissen in die Praxis.

Das Buch wendet sich an Manager und Mitarbeiter von Banken, Politiker und Wissenschaftler aus dem Finanzbereich gleichermaßen.

Prof. Dr. Tatjana Nikitina ist Professorin an der Saint-Petersburg State University of Economics. Sie ist dort ferner Direktorin des Russian-German Centre und des International Centre for Financial Market Research ICFMR. Mitglieder des ICFMR sind neben den Professoren Clemens Renker und Falk Maiwald von der Hochschule Zittau/Görlitz auch Professoren der Universitäten TU München, Mainz, Frankfurt, Jena, Landshut, Gent und Zürich. Neben Forschung und Publikationen engagiert sich das ICFMR auch an der jährlich stattfindenden „International Scientific and Practical Conference“. 

 


Kontakt:

Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen

Tel. 03583 612-4632

E-Mail: f-w(at)hszg.de

 

Wir bieten diese Studiengänge an:

Betriebswirtschaft

Wirtschaftsingenieurwesen

Wohnungs- und Immobilienwirtschaft

Letzte Änderung: 4. September 2018

Folge uns auf

Anmelden
Direktlinks & Suche