News

Biomasse-Tagung ging in die 3. Runde

14. Mai. 2013

Bereits zum dritten Mal veranstaltete die Fakultät Maschinenwesen der Hochschule Zittau/Görlitz am 06. und 07. Mai die Tagung „Elektroenergie aus Biomasse in dezentraler Anwendung“. Mit knapp 100 Teilnehmern war das Interesse am Thema der Veranstaltung mit Workshop-Charakter groß und bot somit eine gute Arbeitsatmosphäre sowie spannende Diskussionen.

Nach der Eröffnung des Kolloquiums durch den Veranstaltungsleiter Prof. Tobias Zschunke konnte das vielschichtige Publikum interessante Vorträge aus Sicht von Forschung, Entwicklung, Planung und Betrieb von Anlagen zur Stromerzeugung aus wasserarmer Biomasse erleben und diskutierte in den Pausen angeregt die vorgestellten Ergebnisse. Inhalte der Tagung waren Berichte über Praxisanwendungen der energetischen Nutzung von Anbaubiomasse und Energie- und Stoffstrombilanzen erfolgreicher Biomasse-KWK-Konzepte. Dabei diskutierten die Teilnehmer besonders intensiv die technischen, ökonomischen und ökologischen Details der thermochemischen Biomassekonversion sowie die Frage nach der Nachhaltigkeit der Verstromung fester Biomasse.

Hauptaugenmerk der Veranstaltung ist seit jeher der intensive Austausch von Wissenschaft und Praxis - ein Mehrwert, der sowohl von den praxisorientierten Wissenschaftlern der Hochschule Zittau/Görlitz als auch von jenen Unternehmen und Institutionen geschätzt wird, die sich tagtäglich und ganz praktisch mit dem Thema Energie aus Biomasse beschäftigen.

Die Tagung „Elektroenergie aus Biomasse“ wurde erstmals 2011 veranstaltet. Hervorgegangen war sie aus einer Session zur Biomassenutzung im Jahr 2008. War man damals der Zeit fast noch etwas voraus, ist man heute ein wichtiger Akteur in der aktuellen Diskussion um die zukünftigen Bausteine unseres Energiesystems. Die Tagung hat sich daher in den letzten drei Jahren zu einer festen Größe in der energetischen Biomassenutzungsthematik entwickelt.

Die Diskussionsbereitschaft der Teilnehmer blieb bis zum Ende der Tagung ungebrochen und zeugt von einer gelungenen Veranstaltung. Gerade die Perspektivenvielfalt wurde von den Tagungsgästen als bereichernd wahrgenommen und dürfte die weitere Kommunikation zum Thema angestoßen haben.

Im Anschluss an das Fachkolloquium wird in Zusammenarbeit mit den einzelnen Referenten ein Tagungsband erstellt und anschließend veröffentlicht. Die Veranstalter werden in den nächsten Jahren weitere Veranstaltungen zu dieser Thematik an der Hochschule Zittau/Görlitz durchführen.

 



Kontakt:

Fakultät Maschinenwesen
Prof. Dr.-Ing. habil. Tobias Zschunke
Telefon: 03583 – 61 1396/1843
E-Mail: undefinedT.Zschunke(at)hszg.de

 

Letzte Änderung: 4. September 2018

Folge uns auf

Anmelden
Direktlinks & Suche