News

Absolventenkolloquium an der Hochschule Zittau/Görlitz

12. Apr. 2018
Im Elektrotechnik-Grundlagenlabor; Foto: Peter Hennig.

Im Elektrotechnik-Grundlagenlabor; Foto: Peter Hennig.

Am 13. April 2018 findet an der Hochschule Zittau/Görlitz ein Absolventenkolloquium für Elektrotechnik-Absolventen statt. Die Fakultät Elektrotechnik und Informatik hat hierzu über 700 Einladungen an ihre Elektrotechnik-Absolventen verschickt. Ca. 150 Teilnehmer werden am kommenden Freitag erwartet.


Das sehr anspruchsvolle Programm wird fast ausschließlich von Absolventen selbst gestaltet. Viele von ihnen sind heute in verantwortungsvollen Positionen in der Energiewirtschaft tätig. So spricht z. B. Dr.-Ing. Lutz Pscherer (Matrikel E76) von der 50Hertz Transmission zum Thema »50Hertz Transmission – Ein Übertragungsnetzbetreiber im Veränderungsmodus«. Dipl.-Ing. Detlef Timmermann (Matrikel E81) von CONSULECTRA wird auf  die Auswirkungen der Energiewende auf die Betriebsführung der elektrischen Netze eingehen. Dipl.-Ing. Sebastian Ebert (Matrikel E00) von der NKT HVC GmbH wird zum Thema »Extrudierte VPE DC Kabeltechnologie sowie Erfahrungen bis 525/640KV – ein wichtiger Baustein für die deutsche Energiewende« sprechen. Dr.-Ing. Christiane Bär (Matrikel E05) von der Pfisterer Sefag AG referiert zu »Verbundisolatoren als Möglichkeit zur Kompaktierung von HS-Freileitungen« und Dr.-Ing. Frank Otto (Matrikel E77) von der Drewag Netz wird die neuen Aufgaben eines Verteilnetzbetreibers beleuchten.

Den Abschluss bildet der Vortrag von Prof. Dr. Jörg Lässig, Prodekan der Fakultät Elektrotechnik und Informatik, zur »IT-Sicherheit in elektrischen Netzen«, eine Problematik, die grundsätzlich alle Bereiche betrifft.


Die Teilnehmer haben zudem die Möglichkeit, das neu rekonstruierte Haus Z I und die neuen Labore der Elektrotechnik für die praxisnahe Ausbildung der Studierenden zu besichtigen. Dazu zählen u. a. die Labore für die Grundlagenausbildung (Großer Laborsaal), für Schutz- und Leittechnik/Gebäude-leittechnik, das Smart-Grid-Labor, das Labor für Leit- und Sicherungstechnik der Deutschen Bahn, das EMV-Labor, die Hochspannungshalle und das Kabeldiagnoselabor.


Die Absolventen können sich somit selbst von den hervorragenden Studien- und Arbeitsbedingungen an der Hochschule Zittau/Görlitz überzeugen.


Das Absolventenkolloquium klingt aus mit einer Abendveranstaltung im Volkshaus Zittau.

 


Kontakt:
Hella Trillenberg
Referentin des Rektors / Pressestelle
Theodor-Körner-Allee 16
02763 Zittau
Tel. 03583/ 612 3030
Email: h.trillenberg@hszg.de

Letzte Änderung: 4. September 2018

Folge uns auf

Anmelden
Direktlinks & Suche