News

7. Fachkolloqium des Graduiertenkolleg "Neue Systeme zur Ressourcenschonung"

09. Jun. 2017
Teilnehmer des Fachkolloquiums

Teilnehmer des Fachkolloquiums

Die derzeit dienstälteste ESF-Nachwuchsforschergruppe der HSZG - das Graduiertenkolleg "Neue Systeme zur Ressourcenschonung" - traf sich am letzten Dienstag, dem 06.06.2017, zum nunmehr 7. Fachkolloquium. In diesen quartalsweise stattfindenden Treffen tauschen sich die Nachwuchsforscher und ihre Projektleiter mit Mitarbeitern aus Verwaltung und Prorektorat Forschung über den Fortschritt in den Teilprojekten sowie administrative und soziale Probleme aus. Diesmal stellten drei der zehn Nachwuchsforscher ihren Arbeitsstand vor:

  • Christoph Ebermann zu "Dezentraler Kraft-Wärme-Kopplung"
  • Dr. Clemens Schneider zu "Zukunftssicherer Stromerzeugung" und
  • Jens Heider zu " Informations- und Kommunikations-Technologien"

Christoph Ebermann bei seiner Präsentation Clemens Schneider bei seiner Präsentation

Ein reichliches Jahr vor Förderende standen die noch ausstehenden Aktivitäten im Fokus der Diskussionen. Des Weiteren wurde die Arbeitsverteilung für den jährlichen Statusbericht angesprochen und Möglichkeiten der Weiterbildung im Bereich sozialer Kompetenzen diskutiert.


Wie bei jedem Kolloquium gab es anschließend eine Besichtigung von Versuchsanlagen. Ziel war diesmal das Thermohydrauliklabor des Instituts für Prozesstechnik, Prozessautomatisierung und Messtechnik (IPM). Es beinhaltet zahlreiche Versuchsanlagen zur Anlagen- und nuklearen Sicherheitsforschung.

Sören Alt führt durch das Thermohydrauliklabor des IPM Sören Alt führt durch das Thermohydrauliklabor des IPM

Bei etwas wechselhaftem Wetter klang der Abend mit einem gemeinsamen Grillen aus.


Auch wenn die Ergebnisse der Nachwuchsforschergruppe noch nicht auf dem Tisch liegen, ist eines klar: Diese Art der Förderung durch die EU und Sachsen ist eine gute Möglichkeit junge und ältere Forscher aus verschiedenen Disziplinen zusammenzubringen und anstehende Forschungsarbeiten gemeinsam anzugehen.


Kontakt

Lutz Haberland

Tel.: 03583 612-4682
E-Mail: L.Haberland@hszg.de

Letzte Änderung:13. Dezember 2017

Folge uns auf

Anmelden
Direktlinks & Suche