Gesunde Schule und Qualifizierung

Das Projekt GESZKO gliedert sich in zwei große Teilprojekte: GESZKO I richtet an Mittel- und Förderschulen in der Oberlausitz und an Berufs- und Spezialschulen in den polnischen Woiwodschaften Niederschlesien und Lebus. Hier wurden in den drei Schuljahren zwischen Mai 2011 und September 2014 mehr als 35 Projekte zum Thema Gesundheit durch Bewegung und gesunde Ernährung durchgeführt. Das laufende Projekt GESZKO II richtet sich an Schüler zweier Berufs- bzw. berufsbildender Schulen beiderseits der Neiße und erstreckt sich über die Schuljahre 2016/17 und 2017/18.

In welchem Zusammenhang diese Zielstellung steht und welche Intention diesem Vorhaben zugrunde liegt, erfahren Sie auf diesen Seiten rund um das Projekt GESZKO mehr..

Sprachwahl

Standardkontakt

Prof. Dr. habil. Gisela Thiele

Projektleiterin

(+49) 3581 374-4344

undefinedg.thiele@hszg.de

Link

undefinedInstitut TRAWOS

Das Projekt wird 2016-2018 finanziert aus Mitteln des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst.

Das Projekt wurde 2011-2014 finanziert aus Mitteln des Förderprogramms

der Europäischen Union

Unser Projekt steht unter der Schirmherrschaft der Marschallin der Woiwodschaft Lebus, Elżbieta Anna Polak.

Anmelden
Direktlinks & Suche