Veranstaltungen und Aktionen

Tag der Umwelt 2017

Bereits seit dem Jahr 2000 findet an der Hochschule einmal im Jahr der „Tag der Umwelt“ zu unterschiedlichen Themen statt. Die Veranstaltung ist mittlerweile zur Tradition und einem festen Bestandteil des akademischen Jahres geworden. 

Ziel ist es, unsere Studierenden und die interessierte Öffentlichkeit für Umweltthemen zu sensibilisieren und Impulse für die Region zu setzen.

 

In Kürze informieren wir Sie über das diesjährige Thema zum Tag der Umwelt.

Kinosalon

Aus der Perspektive >>Film<< sollen Themen wie soziale Gerechtigkeit, Klima, Biodiversität, Wirtschaftsethik, Energie, Wasser, Nahrung und Rohstoffe zugänglich gemacht werden. Die gezeigten Filme sollen sensibilisieren, aufklären, motivieren, bilden und einen soziokulturellen Beitrag leisten. Angeregt werden soll das Denken und Handeln jedes Einzelnen, um die Gegenwart und Zukunft nachhaltig mitzugestalten.
Eine Diskussion im Anschluss bietet die Möglichkeit sich zum Film auszutauschen. Die Hochschule zeigt sich als ein Ort der mit der Filmvorführung die Gemeinschaft und Wissensvermittlung über den Studienalltag hinaus fördert. Dafür steht auch die Kooperation zwischen den Partnern Hillersche Villa/ Kronenkino, Studierendenrat, Sneep und MACH-MIT-Umweltmanagement.

 

Das aktuelle Kinosalon-Programm (April-Juni 2017) und weitere Informationen finden Sie im Flyer.


 

 

Baltic University Programme (BUP)

The Baltic University Programme (BUP) is a network of about 225 universities and other institutes of higher learning throughout the Baltic Sea region. The network is coordinated by the Baltic University Programme Secretariat a part of Uppsala Centre for Sustainable Development (Uppsala CSD) at Uppsala University, Sweden. The Programme focuses on questions of sustainable development, environmental protection, and democracy in the Baltic Sea region. The aim is to support the key role that universities play in a democratic, peaceful and sustainable development. This is achieved by developing university courses, and by participation in projects in cooperation with authorities, municipalities and others.

Mittlerweile sind wir seit über 15 Jahren aktives Mitglied im Ostseehochschulprogramm BUP (Baltic University Programme). Gemeinsam mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Hamburg wird das deutsche BUP Center von Prof. Dr. (mult.) h.c. (mult.) Walter Leal und seitens der Hochschule Zittau/Görlitz von Prof. Dr. rer. nat. Bernd Delakowitz geleitet. Das BUP engagiert sich für eine nachhaltige und demokratische Entwicklung und unterstützt die Entwicklung und Durchführung von gemeinsamen Lehrveranstaltungen und Sommerschulen. Hierfür wird durch das BUP auch umfangreiches Lehrmaterial erarbeitet.

Der diesjährige BUP-Sommerkurs findet vom 19.-23. September 2017 in Rogow, Polen unter dem Thema "SDG 11: Towards Sustainable Cities and Municipalities – the Circular Economy Approach and Urban Ecology" statt.

Melden Sie sich jetzt bis zum 30.07.2017 über das Formular an! Wir freuen uns auf Sie!


Anmeldeformular BUP

BUP Summer Course 2017

BUP Summer Cource 2017

Letzte Änderung:  7. Juni 2017

Ansprechpartner

Eric Schön

Projektmitarbeiter Hoch N

Organisation von MACH MIT Veranstaltungen & Aktionen

03583 612-4441

E.Schoen@hszg.de

Ansprechpartner

Andreas Bulcsu

Projektmitarbeiter Hoch N

Organisation von MACH MIT Veranstaltungen & Aktionen

03583 612-4461

A.Bulcsu@hszg.de
Anmelden
Direktlinks & Suche
Lade Suchmaske...