Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement an der Hochschule Zittau/Görlitz

Hochschulleitung, Lehrende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Fakultäten, Instituten und der Hochschulverwaltung arbeiten seit Jahren gemeinsam und stetig an der Sicherung und kontinuierlichen Weiterentwicklung der Qualität im Studium, der Weiterbildung, der Forschung und der Verwaltung. Das qualitätspolitische Selbstverständnis der Hochschule Zittau/Görlitz ist im Leitbild und dem Hochschulentwicklungsplan verankert und in Form von Qualitätsleitlinien beschrieben. 

Überdies sind in den letzten Jahren eine Reihe von Verfahren, Instrumenten und Angeboten der Qualitätssicherung für Studierende und Lehrende erfolgreich erprobt und etabliert worden (für einen historischen Abriss siehe Chronologie). Hervorzuheben ist, dass annähernd alle Bachelor- und Master-Studiengänge der Hochschule akkreditiert bzw. reakkreditiert sind, womit ein externer Qualitätsnachweis für diese Studienprogramme vorliegt. Ferner führt die Hochschule Zittau/Görlitz turnusgemäß Evaluationen durch, veröffentlicht regelmäßig Berichte (z.B. Jahresbericht Studium und Lehre), nimmt an hochschulübergreifenden Rankings (z.B. CHE) teil und vieles mehr.

Die systematische Anwendung und Steuerung der Verfahren und Instrumente der Qualitätssicherung und -entwicklung in der akademischen Ausbildung folgt dem Qualitätsregelkreis und ist Gegenstand des Qualitätsmanagementsystems für Studium und Lehre.

Arbeitsschwerpunkte

  • Koordination der Systemakkreditierung der Hochschule
  • Aufbau/Weiterentwicklung des hochschulweiten Qualitätsmanagementsystems und seiner Instrumente
  • Koordination von Studiengangsreviews (internes Begutachtungs- und Akkreditierungsverfahren der Studiengänge)
  • Unterstützung der studentischen Evaluation von Studium und Lehre, Koordination von Absolventenbefragungen
  • Erfassung, Verbesserung und Dokumentation von Schlüsselprozessen
  • Administration und Pflege des Modulkatalogs, der Amtlichen Bekanntmachungen und des hochschulinternen Informationsportals (HIP), Konzipierung eines Studenteninformationsportals für den Zugriff auf hochschulinterne Dokumente
  • Bearbeitung bzw. interne Weiterleitung von Verbesserungsvorschlägen/Mängelmeldungen
  • Überprüfung der Qualitätsziele sowie qualitätsbezogener Kennzahlen und deren Verankerung im akademischen Berichtswesen
  • Beratung von Prozessverantwortlichen bzw. Leitern/Verantwortlichen der Grundeinheiten der Hochschule hinsichtlich qualitätsbezogener Fragestellungen

Letzte Änderung: 3. November 2018

Verantwortung

   

Prof. Dr. rer. nat.

Christa Maria Heidger

Prorektorin für Bildung und Internationales

Ansprechpartnerin

Dr. rer. pol. Peggy Sommer

Leiterin Stabsstelle Qualitätsmanagement

Haus Z I/Raum 1.52

Tel.: 03583 612-4725

E-Mail: p.sommer(at)hszg.de

Aktuelles/Ausblick

14. November 2018: hochschulinterne Veranstaltung "Lehrevaluation auf dem Prüfstand - Teil II"

Broschüre

Anmelden
Direktlinks & Suche