Wissenschaftsevents

Wissenschaftliche Veranstaltungen im Wissenschaftsjahr 2016-17

Forschung und Transfer an der Hochschule Zittau/Görlitz (HSZG) bedeuten auch, als Teil der Gesellschaft zu wirken: Zusammenarbeit mit anderen Wissenschaftlern, mit Unternehmen, mit Vereinen, mit Verwaltungen, mit Politikern, mit Bürgern. Es geht dabei um Wissenserwerb, Wissenstransfer, Nachwuchsförderung, Strategieentwicklung und Innovation.

Die Voraussetzungen dafür sind an der HSZG gut:
Das kürzlich eingeworbene interdisziplinäre Großprojekt LaNDER³ (Lausitzer Naturfaserverbundwerkstoffe: Dezentrale Energie, Rohstoffe, Ressourcen, Recycling) wird ab 2017 für mindestens vier Jahre und mit über 6 Millionen Euro Fördergeld Forschung und Transfer zusammen mit regionalen Firmen voranbringen.

Das in den letzten fünf Jahren aufgebaute Zittauer Kraftwerkslabor ist nun voll funktionsfähig und treibt vor allem energiebezogene Forschung voran

Neben unserer Hochschule – und in enger Kooperation mit uns – nimmt das Technikum des Fraunhofer-Institutes für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU noch dieses Jahr seine Arbeit auf.

Viele weitere kleinere und größere Projekte, z.B. zur Pflegeunterstützung, zur Landkreisentwicklung, zu biotechnologischen Verfahren, zu Oberflächenbeschichtungen, zur Stromnetzstabilität, zu Migrationsauswirkungen, zu Wassereigenschaften, zu gesellschaftlicher Transformation, zu Kraftwerksstörfällen, zu Datenmanagement und zu wirtschaftlichen Finanzrisiken erzielen Ergebnisse, die von der Gesellschaft genutzt werden (können).

Dieses Potential wirksam werden zu lassen erfordert viel Engagement und Unterstützung – und es ist Thema der diesjährigen Eröffnungsveranstaltung des Wissenschaftsjahres: „Die Hochschule Zittau/Görlitz als Innovationsmotor der Region“ am 12. Oktober 2016 in Zittau.
Daneben gibt es natürlich auch wieder eine Reihe von mehr fachlich fokussierten Workshops und Konferenzen, sowie vor allem an Unternehmen gerichtete Transferveranstaltungen.

Veranstaltungen des Wissenschaftsjahres

Letzte Änderung: 13. April 2017

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. habil.
Tobias Zschunke

Prorektor Forschung
03583 612-3011
t.zschunke@hszg.de

Kontakt

Dipl.-Biophys. 
Lutz Haberland

Z I, Hochwaldstraße 1, Raum 1.63

02763 Zittau

03583 612-4682
l.haberland@hszg.de
Anmelden
Direktlinks & Suche
Lade Suchmaske...