Für Schüler

Elektrotechnik-Olympiade "Neisse-Elektro" (für Schüler der Klassenstufen
9–12)


Die Olympiade auf dem Gebiet Elektrotechnik wird jährlich veranstaltet.
Dazu gibt es meist 2-3 Workshops als Vorbereitung und die eigentliche Olympiade an einem Samstag im Zeitraum März - April. Die Anmeldung läuft über die Fachlehrer der Schulen. Nähere Informationen gibt es unter:
undefinedhttps://www.hszg.de/f-ei/neisse-elektro

Schüler-IT(für Schüler der Klassenstufen 8–12)

Schüler-IT ist eine Möglichkeit für Schüler der Klassenstufen 9–12, um bereits frühzeitig IT-Kenntnisse zu erlangen, die über die im Informatik-Unterricht vermittelten Kenntnisse hinausgeht und optimal auf ein IT-nahes Studium und insbesondere auf den Bachelor Informatik an der Hochschule Zittau/Görlitz vorbereitet.
Die Wissensvermittlung findet praxis- und projektorientiert statt.
Wöchentliche oder zwei-wöchentliche Präsenzphasen sind sinnvoll, jedoch nicht notwendig, so dass auch Schüler außerhalb von Görlitz effektiv mitarbeiten können.
Typische Inhalte sind bspw.

  • Programmierung in Java, Python, etc.

  • Web Apps und Web Sites

  • Mikrokontroller-Programmierung

  • Desktop Applikationen

In den Klassenstufen 11 und 12 ist ein fließender Übergang zur Teilnahme an den ersten Veranstaltungen des Bachelor Informatik möglich. Dies kann das Studium erheblich erleichtern und verkürzen.

 

Früheinstieg ins Informatikstudium (für Schüler der Klassenstufen 9–12)

Im Rahmen von Praktika und besonderen Lernleistungen kann ein tieferer Einblick in bestimmte Themen genommen werden, etwa

  • Cloud Computing

  • Programmierung Raspberry Pi

  • Particle Swarm Optimierung

  • Evolutionäre Algorithmen

  • Datenbanken

  • Web Engineering

Insbesondere ist es möglich, sich in verschiedene Foschungsprojekte, die aktuell am Fachbereich durchgeführt werden, zu integrieren – etwa im Bereich

  • Datenanalyse und Privacy,

  • Assistive Technologien,

  • Semantic Web,

  • Energieinformatik, etc.

     

Besondere Lernleistungen und Schülerpraktika (für Schüler der Klassenstufen 11–12 und Absolventen des Studienkollegs)

In den Klassenstufen 11 und 12 ist es möglich, bereits Vorlesungen an der Hochschule Zittau/Görlitz am Fachbereich Informatik zu besuchen.
Damit wird für leistungsstarke Schüler der Einstieg in ein ITnahes
Studium erleichtert und ein späteres Studium kann schneller absolviert werden.
Typische Veranstaltungen sind

  • Einführung in die Programmierung

  • Objektorientierte Programmierung

  • Relationale Datenbanken

  • Programmierparadigmen und Grundkonzepte der Informatik

Ein solches Vorhaben muss individuell besprochen und
abgestimmt werden. In der Regel besteht der Kontakt
zum Fachbereich Informatik bereits auf der Basis anderer
Aktivitäten wie Schüler-IT oder einem Praktikum.

 

Brückenkurs IT-Praxis Deine Kontaktmöglichkeiten (für Absolventen des Studienkollegs)

Der Brückenkurs IT-Praxis ermöglicht es Absolventen des Studienkollegs bereits vor Studienbeginn oder am Anfang des Studiums wichtige Fähigkeiten für einen Einsatz bei Praxispartnern bzw. für eine mögliche Werkstudententätigkeit zu erlangen.

Ausgebildet werden vor allem Fähigkeiten zur Entwicklung von Web-Frontends, d. h.

  • HTML

  • CSS

  • JavaScript

Weiterhin werden Grundkenntnisse zur Entwicklung von Datenbanken und insbesondere Fähigkeiten im Bereich SQL ausgebildet.

Letzte Änderung:22. März 2016

Dein Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Jörg Lässig

+49 (0)3581 7925 354

+49 (0)3581 7671 270

undefinedj.laessig@hszg.de

Aktuelle Veranstaltungen

Links & Downloads

Anmelden
Direktlinks & Suche