Chemie Bachelor Studium Dual

Achtung!

Wir aktualisieren unsere Studiengänge für Sie, daher wird in diesem Studiengang nicht mehr immatrikuliert. In Kürze informieren wir Sie über unsere neuen Angebote.

Fakultät:

Natur- und Umweltwissenschaften

Standort:

Zittau

Abschluss:

Bachelor of Science

Regelstudienzeit:

9 Semester

ECTS-Punkte:

210

Immatrikulation zum:      

Wintersemester


Wer den Bachelorstudiengang Chemie in der dualen Studienform studieren möchte, muss vor der Immatrikulation einen Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen abschließen, das zum Chemielaboranten ausbildet. Hinweise dazu gibt es bei unserem Bildungspartner, aber auch wir stehen für Anfragen bereit.

Sächsische Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe
Dresden mbH 
Gutenbergstraße 6 
01307 Dresden

www.sbgdd.de


Studieninhalt

Ablauf des Studiums

Der KIA-Bachelor-Studiengang Chemie umfasst 9 Semester mit einem integrierten Praxissemester sowie der Bachelor-Arbeit. Die ersten 3 Semester laufen in Kopplung mit dem Studiengang Chemie. Im 4. und 5. Semester findet die betriebliche bzw. überbetriebliche Ausbildung außerhalb der HSZG statt. Im 6. Semester reihen sich die KIS-Studierenden dann wieder in den normalen Ablauf des Chemiestudiums in Zittau ein. Das Praxissemester findet im achten Semester statt. Die Bachelor-Arbeit wird studienbegleitend im neunten Semester aus den Ergebnissen aus dem Praxissemester angefertigt.

Informationen zum Ablauf und Inhalt des gekoppelten Chemiestudiums (B.Sc.) finden sich hier.

Ausbildungsziel

Die Grenzen zwischen traditionellen Wissenschaftsdisziplinen verwischen zunehmend. Der Chemiker muss deshalb auf der Basis eines soliden Wissens in den chemischen Grundlagenfächern fähig sein, in Grenzbereichen von Chemie, Biologie, Werkstoffwissenschaften und Technik tätig zu werden. Nach wie vor sind solide handwerkliche Fertigkeiten und Fähigkeiten im Labor die Voraussetzung für erfolgreiches praktisches Arbeiten eines jeden Chemikers. Die duale Ausbildung im Bachelor-Studiengang Chemie bei gelichzeitigem Erwerb des Abschlusses als Chemielaborant hat es zum Ziel, den Absolventen sowohl grundlegendes chemisches Wissen als auch sehr ausgeprägte laborpraktische Fertigkeiten zu vermitteln.

 

Zu den KIA-Angeboten geht es undefinedhier.

Letzte Änderung:16. Oktober 2017

Fachstudienberater

Prof. Dr. rer. nat.
Jens Weber

Haus Z VI, Raum 1
03583 612-4705
03583 61-1740 
j.weber@hszg.de

KIA-Beauftragter Chemie

Dipl. Chem. (FH) Matthias Jeschke

Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften

Haus Z VI / Raum 111

  • 03583 612-4714
m.jeschke@hszg.de
Anmelden
Direktlinks & Suche