Partizipation & Aktion

Umweltschutz und Nachhaltigkeit lebt vom Mitmachen!

Auf dieser Seite informieren wir über zahlreiche Formate, Aktionen, Projekte und großen Veranstaltungen, bei denen sich jeder beteiligen kann. Nicht nur Umwelt und Nachhaltigkeit spielen bei uns eine Rolle, sondern auch das Thema Gesundheit und vor allem Gemeinschaft. So werden wir bei Veranstaltungen und Aktionen auch Faktoren  berücksichtigen die Spaß machen, Stress abbauen, positiv auf die natürliche Umwelt sowie auf die Stimmung wirken und die Gesundheit fördern.

Seien Sie gespannt!


2. Hochschul-Stadt-Firmen-Lauf 06.06.2018 Zittau

Für den Spaß am gemeinsamen Laufen, an der Bewegung draußen und für die eigene Fitness veranstaltet die Hochschule Zittau/Görlitz im Rahmen der Gesundheits- und Umwelttage 2018 einen Hochschul-Stadt-Firmen-Lauf am Campus in Zittau. Herzlich eingeladen sind alle Akteure der Hochschule und aus Verwaltungen, Behörden, Firmen und Unternehmen in und um Zittau und Görlitz.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Einladung

Teilnahmebedingungen

Strecke


Melden Sie sich jetzt (startgebührenfrei) bis zum 25.05.2018 an.

Gesundheits- und Umwelttage 2018 (Aktion)

 

Als Teil des MACH MIT-Umweltmanagements möchten wir das Wohlbefinden unserer Hochschulangehörigen fördern. Bei der Zusammenstellung des Programmes haben wir Aktionen berücksichtigt, die Spaß machen, Stress abbauen, positiv auf die natürliche Umwelt sowie auf die Stimmung wirken und die Gesundheit fördern.

 

Nähere Informationen finden Sie auf der GUt-Seite.


Mach Mit: Studenteninitiative

Du interessierst Dich für Nachhaltigkeit und möchtest dich engagieren und deine eigenen Ideen einbringen

Dann werde Mitglied bei unserer Umwelt-Studenteninitiative! Schreibt einfach eine kurze Mail an umweltmanagement@hszg.de

Wir freuen uns auf Dich!


Tag der Umwelt 2018 (Aktion)

Bereits seit dem Jahr 2000 findet an der Hochschule einmal im Jahr der „Tag der Umwelt“ zu unterschiedlichen Themen statt. Die Veranstaltung ist mittlerweile zur Tradition und einem festen Bestandteil des akademischen Jahres geworden. 

Ziel ist es, unsere Studierenden und die interessierte Öffentlichkeit für Umweltthemen zu sensibilisieren und Impulse für die Region zu setzen.

 

Nähere Informationen zum diesjährigen Tag der Umwelt werden demnächst hier veröffentlicht.

Seien Sie gespannt! Wir freuen uns auf Sie!


Mach Mit: Gestalte das Mach Mit-UMS mit und nimm an einer Online-Umfrage teil!

Das Mach Mit-Umweltmanagementsystem (UMS) der Hochschule beschäftigt sich mit einer Vielzahl an Themen.

Mit Deiner Interessenbekundung für nachhaltige Themen kannst Du dazu beitragen, dass bestimmte Bereiche, die für dich besonders wichtig sind, prioritär im UMS bearbeitet werden. Deine Stimme fließt demnach in eine Kontext- und Wesentlichkeitsanalyse des Mach Mit-UMS ein und beeinflusst das Ergebnis, welche nachhaltigen Themen für die Interessengruppen unserer Hochschule wichtig sind.

Hier gelangst Du zur Online-Umfrage: https://www.umfrageonline.com/s/01b6218

Vielen Dank für's mitmachen!


Mach Mit: Studenteninitiative - Ökologenstammtisch

Ein Stammtisch verbindet! Neben dem geselligen Gläser heben bietet ein Stammtisch Raum für politische und philosophische Diskussionen, Kartenspiele und vor allem matrikelübergreifende Beziehung.

Wollt ihr andere Studierende aus eurem Studienfach aus unterschiedlichen Matrikeln kennenlernen, die Erstsemestler einbinden und zusammen Partys planen...dann kommt zum Stammtisch der Ökologen!

Nächster Termin: 05. Dezember 2017 (Haus 6)


 

 

AWG - Allgemeinwissenschaftliche Grundlagen Ökologie und Umweltschutz (Ringvorlesung)

Die an vielen Universitäten und Hochschulen traditionell angebotenen Ringvorlesungen zu studienbegleitenden Themen - meist als "Studium generale" bezeichnet - werden seit vielen Jahren auch an der Hochschule Zittau/Görlitz in erweiterter Form angeboten.

Die Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften zeichnet sich verantwortlich für das Lehrangebot "Allgemeinwissenschaftliche Grundlagen", bestehend aus den Themenbereichen 

  • Grundlagen der Ökologie und des Umweltschutzes 

  • Studium fundamentale 

  • Interkulturalität. 

Die AWG-Ringvorlesung ist ein wichtiges Element, um in der Lehre das Thema Nachhaltigkeit fakultätsübergreifend und grundlegend einzubinden. Wir sehen sie als wesentlichen Faktor an, die Studierenden an die Thematik heranzuführen, Diskussionsplatformen zu schaffen und über das BNC zu informieren.

Nähere Informationen finden Sie auf der Natur- und Umweltschutzfakultätshomepage.


Urban Gardening - Amalienstraße (Projekt)

Mithelfen - Mitgestalten -

Mitsäen - Miternten - MIT MACHEN!

Nähere Informationen finden Sie

unter Urban Gardening - Amaliengarten

 


Kinosalon (Aktion)

Aus der Perspektive >>Film<< sollen Themen wie soziale Gerechtigkeit, Klima, Biodiversität, Wirtschaftsethik, Energie, Wasser, Nahrung und Rohstoffe zugänglich gemacht werden. Die gezeigten Filme sollen sensibilisieren, aufklären, motivieren, bilden und einen soziokulturellen Beitrag leisten. Angeregt werden soll das Denken und Handeln jedes Einzelnen, um die Gegenwart und Zukunft nachhaltig mitzugestalten.
Eine Diskussion im Anschluss bietet die Möglichkeit sich zum Film auszutauschen. Die Hochschule zeigt sich als ein Ort der mit der Filmvorführung die Gemeinschaft und Wissensvermittlung über den Studienalltag hinaus fördert. Der Kinosalon findet in Kooperation zwischen den Partnern Hillersche Villa, Kronenkino, Studierendenrat, Sneep und MACH-MIT-Umweltmanagement statt.

Hier finden Sie nähere Informationen zum Kinosalon.


BUP - Baltic University Programme (Kooperation)

The Baltic University Programme (BUP) is a network of about 225 universities and other institutes of higher learning throughout the Baltic Sea region. The network is coordinated by the Baltic University Programme Secretariat a part of Uppsala Centre for Sustainable Development (Uppsala CSD) at Uppsala University, Sweden. The Programme focuses on questions of sustainable development, environmental protection, and democracy in the Baltic Sea region. The aim is to support the key role that universities play in a democratic, peaceful and sustainable development. This is achieved by developing university courses, and by participation in projects in cooperation with authorities, municipalities and others.

Here you can inform you detailed about BUP!


Letzte Änderung:15. Juni 2018

Ansprechpartner

Eric Schön

Projektmitarbeiter Hoch N

Organisation von MACH MIT Veranstaltungen & Aktionen

03583 612-4441

E.Schoen@hszg.de

Ansprechpartner

Andreas Bulcsu

Projektmitarbeiter Hoch N

Organisation von MACH MIT Veranstaltungen & Aktionen

03583 612-4461

a.bulcsu@hszg.de

 

 

Anmelden
Direktlinks & Suche